Pferdefotografie in Esslingen, Göppingen, Baden-Württemberg, Deutschland und weltweit

Christine Stückelberger – Die Schweizer Grande Dame der Dressurreiterei

12. März 2020/Erlebnisberichte

Voller Ehrfurcht und mit großer Freude fieberte ich dem Termin im Sommer 2019 entgegen. Mein Weg führte mich wieder einmal in das Barockreitzentrum von Elke Wedig nach Heimsheim. Dieses Reitzentrum liegt eingebettet in die weitläufige Landschaft vor den Toren Stuttgarts und wird von Ulrike Störzbach mit großem Engagement und Hingabe im Sinne der klassischen Reitkunst geführt. Hier im Barockreitzentrum wird feines Reiten groß geschrieben. Dazu organisiert die Powerfrau Uli unter anderem auch Kurse mit namhaften Trainern, die klassisches Reiten in Perfektion zelebrieren und lehren können. An diesem Wochenende unterrichtete zum wiederholten Male die Grande Dame der Schweizer Dressurszene in der königlich anmutenden Reithalle des Barockreitzentrums. Und ich durfte sie endlich persönlich beim Lehren und für ein Interview kennenlernen – Christine Stückelberger!

Stückelberger im Interview bei Anja Blum Pferdefotografie

Ich habe einen langen Artikel über dieses Treffen mit Christine Stückelberger geschrieben. Geplant war die Veröffentlichung in der Schweizer PferdeWoche. Unglücklicherweise hatte dieses Blatt bereits 2 Ausgaben vorher einen Beitrag über Frau Stückelberger gebracht, sodass ich dieses Mal das Nachsehen hatte. Lange lag der Artikel nun in der Schublade, bis ich ihn heute wieder in die Hände bekam. Kurzerhand beschloss ich, ihn hier an dieser Stelle in die Welt zu bringen. So kann jeder lesen, welches Können Christine Stückelberger ihren Reitschülern vermittelt und welche Magie von dieser bemerkenswerten Frau ausgeht.

Diese kleine zierliche Frau beeindruckte mich von der ersten Minute an. Natürlich hatte ich mich über das „normale Wissen“ hinaus so gut es möglich war, über Frau Stückelberger informiert. Ihre reiterlichen Erfolge für die Schweiz sind überragend und an vielen Stellen nachzulesen. Ganz oben auf der Liste steht der Olympiasieg in der Dressur 1976 in Montreal (Kanada) mit ihrem Spitzenperd ‚Granat‘. Über 40 Medaillen erritt Christine Stückelberger in 30 Jahren für die Schweiz. In etlichen Youtube-Videos können ihre grandiosen Ritte angeschaut werden. Jedes für sich eine Augenweide und ein Aushängeschild für feines Reiten. Von Christine Stückelberger lernen zu dürfen, bedeutet ein großes Glück. Genauso sahen es auch die zahlreichen Kursteilnehmer an diesem Wochenende im Barockreitzentrum.

Stückelberger im Interview bei Anja Blum Pferdefotografie   Stückelberger im Interview bei Anja Blum PferdefotografieStückelberger im Interview bei Anja Blum PferdefotografieStückelberger im Interview bei Anja Blum PferdefotografieStückelberger im Interview bei Anja Blum Pferdefotografie

 

 

 

 

 

 

Stilvoll und mit viel Respekt gegenüber den Reiter-/Pferd-Paaren gibt Frau Stückelberger Anweisungen und Tipps. Ihre Schüler müssen nicht zwingend schon S-Dressuren absolvieren können. Auch auf A-Niveau reitend ist man ein willkommener Eleve bei der Schweizer Dressur-Ikone. Sie fordert punktgenau die richtige Stellung des Pferdes. Sie erklärt, wann die Biegung notwendig ist und wie sie erreicht wird. Es geht um Durchlässigkeit des Pferdes, optimal sei Reiten mit winzigen Impulsen. Die Hilfen auf ein Minimum reduzieren! Ziehen vermeiden! Weicher werden, noch weicher! Und ganz besonders bezeichnend für Frau Stückelberger: „Loben! Bitte loben sie ihr Pferd! Das war sehr schwer für ihn!“ Erinnernd, fast mahnend kommt diese Aufforderung immer wieder von Christine Stückelberger. Sie bringt den Teilnehmern nahe, über kleine Erfolge dankbar zu sein und das auch dem Partner Pferd zu zeigen. So zum Beispiel wurden Reiterin und gleichzeitig alle Zuschauer darauf hingewiesen, wie schwer es doch für den kompakten Norweger ‚Mika‘ ist, eine korrekte Hinterhandwendung mit der richtigen Stellung und Biegung zu reiten. Und dass das bei seinen körperlichen Voraussetzungen nicht auf Anhieb funktionieren kann. Dass jede Bemühung und jeder Schritt in die richtige Richtung gelobt werden muss. „Achten sie darauf, ihren Pferden die Motivation zu erhalten! Loben sie sie!“

Stückelberger im Interview bei Anja Blum Pferdefotografie

Wie gut es tat, diese feinfühlige erfolgreiche Reiterin hautnah zu erleben. Ich wollte mehr von Christine Stückelberger wissen und durfte glücklich ein wenig gemeinsame Zeit mit der absolut sympathischen und sehr bescheiden wirkenden Grand Dame der Schweizer Dressurszene verbringen.

Hier gehts zum vollständigen Artikel Christine Stückelberger (auch zum Ausdruck 😃)

Artikel Christine Stückelberger.pdf

Ich habe es als eine riesige Ehre empfunden, dass sich die großartige Christine Stückelberger Zeit für mich, für meine Fotografie und für ein Interview genommen hat. Eine Begegnung, die ich nie wieder vergessen werde ❣️